Wilder Ritt von unserer Lodge in Dharapani nach Beshishear in ein Hotel um darauffolgend nach Kathmandu weiterzureisen.

Heute morgen holten uns 3 Jeeps ab. 3 Std rütteln und schütteln und auf halber Strecke eine vermurte Straße mit stecken gebliebenem Fahrzeug brachte uns genug Spannung beim ersten Teil unserer motorisierten Rückreise zu unserem Ausgangspunkt.

Die große Herausforderung zur Überwindung des vermurten Strassenabschnittes war zum einem das stecken gebliebene Fahrzeug zu entfernen und einen passierbaren Weg und den Impuls zu einer Verkehrsregelung zu finden.

Der Abschluss am Zielort war eine kleine Feier mit unseren Trägern und am darauffolgenden Tag der Ritt weiter nach Khatmandu mit dem Localbus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.