In diesem Jahr wollten wir an den Seven Summits aussetzen. Der Terminkalender mit Karwendlmarsch und Hochtour Anfang September waren etwas zu dicht um eine weitere kräfteraubende Tour anzustreben. Ausserdem haben alle bereits ein oder mehrmals bei den Summits mitgemacht. Bei den letzten vier Veranstaltungen waren wir  mit einem oder mehreren Teilnehmern vertreten. Einzig und allein war da aber noch Sali, der die Finger nicht ganz von der Tour lassen konnte. Trotz ausserordentlich schlechtem Wetterbericht liess er es sich nicht nehmen, bei starkem Regen um 6 Uhr in der Früh zu starten. Die Strecke wurde wie schon vor 2 Jahren geändert und auf ca. 2.000 Höhenmetern verkürzt. Dennoch, bei diesen Widrigkeiten mit Schnee und Regen kein Honiglecken. Als Einzelkämpfer trotzte Sali den Strapatzen und durfte sich als Finisher 2017 feiern lassen. Congrats…starke Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.